User test

Warum User Testing wichtiger ist, als Sie denken – sowie wertvoll für Ihr Team

7. May 2021

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email

Wenn Sie die Begriffe “User”- oder “Prototyp”-Testing hören, denken Sie wahrscheinlich an Software, IT oder Teststudios mit großen Budgets. Aber das kann leicht irreführend sein. 

Jede Abteilung in jedem Unternehmen sollte ihre Produkte und Dienstleistungen ständig testen. Das gilt für bestehende und in der Entwicklung befindliche Produkte. Die gute Nachricht ist, dass Testen weder so kompliziert noch so zeitaufwändig ist, wie es klingt. Und um das zu beweisen, stellen wir Ihnen in diesem Blog einige von ENNOs beliebtesten “Light-Touch”-Testing-Methoden vor, die Sie sofort in die Tat umsetzen können.

Natürlich wissen Sie, was Ihr Kunde will... oder?

Seien wir mal ehrlich. Manchmal nehmen wir eher an, was ein Kunde will, als dass wir es zu 100% wissen. Bei der Entwicklung eines neuen Produkts oder einer Dienstleistung oder bei der Verbesserung von etwas Bestehendem haben die Kollegen wahrscheinlich ihre ganz eigene Vorstellung davon, was getan werden muss.

Vielleicht hat das Management diese großartige Idee, die perfekt mit ihrer neuen Strategie einhergeht. Oder vielleicht ist es das Produkt-Team, das sich diese super techy neue Funktion ausgedacht hat, die sie fantastisch vermarkten können. Zurück in der realen Welt, ist Ihr Entwicklungsteam voll ausgelastet und nicht glücklich über neue Ideen, die Sie auf den Tisch bringen. Auf diese Weise enden wir mit Kompromissen und schaffen etwas aus heiterem Himmel, wobei wir versuchen, “die Leute dazu zu bringen, Dinge zu wollen”, anstatt “Dinge zu machen, die die Leute wollen”. Wie können wir das also verhindern?

Warum Testen wirklich so wichtig ist

Um echte (und potenzielle) Kunden wirklich zu verstehen und sich in sie einzufühlen, müssen Sie aus dem Unternehmen herausgehen und mit ihnen sprechen. User Testing ist eine hervorragende Möglichkeit, durch Beobachtung und Engagement mehr über Ihre Kunden zu erfahren. Erstens können Sie lernen, ob Ihre ursprüngliche Lösung falsch war. Und zweitens können Sie herausfinden, ob Sie das Problem Ihres Kunden von Anfang an falsch erfasst haben. User Testing validiert Hypothesen und/oder deckt unbekannte Pain Points auf, die es Ihnen ermöglichen, faktenbasierte Entscheidungen zu treffen. Dies wiederum hilft Ihnen, die richtigen Features zu priorisieren und Ihre Prototypen und Lösungen kontinuierlich zu verbessern.

Wenn wir Kunden bei der Produktentwicklung helfen, ist es genau das, was wir hier bei ENNO studio tun. Unser Ansatz wurzelt in der agilen Arbeitsweise (insbesondere Design Thinking), einem iterativen Prozess zur Lösung nutzerzentrierter Probleme und zur Entwicklung neuer Ideen. Wir verbinden die Frage nach der Begehrlichkeit ganzheitlich mit den Fragen nach der Realisierbarkeit und Machbarkeit.

• Schaffen wir etwas, das die Menschen brauchen?
• Ist es wirtschaftlich sinnvoll
• Ist es technisch machbar?

In diesem Beitrag konzentrieren wir uns auf die erste Frage nach der Begehrlichkeit. Wir müssen uns also fragen: Wie kann ich Kundentests in meine tägliche Arbeit einbauen?

user-testing4

Nutzertests sind toll, da stimme ich zu – aber...

Jetzt sagen Sie vielleicht: “Das hört sich alles gut an, ist aber für mich in meinem Unternehmen nicht umsetzbar.” Hier sind die häufigsten Ausreden, sich nicht mit User Testing zu beschäftigen. Klingt das bekannt?

• Meine Teams oder ich haben keine Zeit, dies zu tun, schon gar nicht regelmäßig.
Wir haben nicht genug Budget dafür.
• Wir haben keinen User-Testing-Experten an Bord.
• Unsere Produkte und Dienstleistungen sind sehr komplex und müssen bestimmten Standards genügen.
• Ich kann nicht einfach hingehen und sie mit potenziellen Kunden testen, wenn sie noch nicht fertig sind.

Unsere Antwort: User Testing ist gar nicht so ressourcen- und zeitaufwendig UND durchaus machbar

Die zugänglichen “Light-Touch”-Methoden, auf die wir uns in diesem Artikel fokussieren wollen, helfen, Bugs oder Probleme zu finden und schnell zu beheben. Es erlaubt Ihnen, die potentiellen Nutzer besser kennenzulernen und verbraucht minimale Ressourcen. Diese Methoden erfordern keine teure Ausrüstung oder Forschungslabore, keine zeitaufwändige Rekrutierung von Testern, keinen Papierkram und keine Verwaltung. Stattdessen basieren sie auf der Prämisse, dass die richtigen Leute die sind, die gerade verfügbar sind. Dies ermöglicht einen schnellen, agilen und schlanken Testprozess.

Auch wenn Sie ein physisches Produkt entwickeln, wie z. B. eine spezielle Küchenmaschine. Sie können frühzeitig Benutzerfeedback einholen, indem Sie etwas um die Ecke denken. Der Produktprototyp könnte in diesem Beispiel eine Landing Page sein, die Ihr neues Produkt mit all seinen Vorteilen und Funktionen vorstellt. Die Produktbilder können sogar Renderings sein, falls das Produkt noch nicht existiert. 

Auf diese Weise sammeln Sie Feedback von realen Menschen außerhalb Ihres Unternehmens, was dabei hilft, herauszufinden, ob Leute an Ihrer Idee interessiert sind. Wir können es nicht oft genug betonen: Frühzeitig Feedback einzuholen ist die goldene Regel. Andernfalls kann es passieren, dass Sie Zeit und Geld für etwas ausgeben, von dem Sie nicht sicher sind, ob die Leute es überhaupt wollen.

Sofort anwendbare ”Light-Touch”-User-Testing-Methoden

Online-Werbung

Testen Sie die Produktidee und das Anzeigenformat in einem frühen Stadium und bevor Sie das Produkt auf den Markt bringen. Wenn sie keine Leads bringt, dann ist entweder Ihre Anzeige unpassend oder Ihre Idee ist nicht gut genug. Hinterfragen Sie weiter.

Landing Page

Eigenständige Seiten, auf denen Sie Ihr Nutzenversprechen darstellen und auf eine Konvertierung in Form einer Anmeldung per E-Mail oder eines Verkaufs abzielen. Dies kann das Interesse der Kunden anhand der Art und Weise zeigen, wie sie sich auf der Seite verhalten und interagieren. Verwenden Sie “Call to Actions” (CTAs), um das Interesse der Nutzer zu testen.

Quantitative Umfrage

Schnell und einfach, ehrliches Feedback. Je kürzer die Umfrage ist, desto besser und desto mehr Teilnahmen werden Sie erhalten.

Wo erhalten Sie Antworten?

• Soziale Medien & andere Netzwerke (Familie & Freunde, …)
• Soziale Medien-Gruppen
• Quora
• Bewerben Sie Ihre Umfrage in sozialen Medien mit kleinen Anreizen
• Kaufen Sie eine Zielgruppe (z.B. Surveymonkey)

Qualitative Interviews & Nutzertests

Interviewen Sie Personen persönlich oder per Videoanruf. Bereiten Sie einen Interviewleitfaden auf Basis eines oder mehrerer Mockups vor oder bereiten Sie ein Interview allein auf Basis verschiedener geschlossener und offener Fragen vor.

• Erreichen Sie Personen über soziale Medien & andere Netzwerke (Familien- & Freundesgruppen, …)
• Feldinterviews & Hallway-Tests (zufällig verfügbare Personen)
5-6 potenzielle Nutzer sind in Ordnung und decken den Großteil dessen ab, was Sie herausfinden können
• “Convenience Sampling”: Freunde, Familie & Kollegen, die nichts mit Ihrem Produkt zu tun haben -> ehrliches Feedback

A/B-Testing

Testen Sie zwei Versionen eines Produkts mit einer Stichprobe von Nutzern und verwenden Sie dann die Gewinner-Version. Auf diese Weise lässt sich herausfinden, welche Version am besten geeignet ist, um ein gewünschtes Ergebnis zu maximieren. Elemente, die A/B-getestet werden können, sind z. B. Betreffzeilen für eine Newsletter-Kampagne, AdWords-Kampagnen, Outlines für einen neuen Service, Farbschemata für eine Landing Page usw.

Erfahre mehr über unsere Arbeit für TEO

Crowdfunding

Das bedeutet, Geldgeber dazu zu bringen, Geld in Ihr Konzept zu stecken, bevor Sie es umsetzen. Testen Sie den Bedarf für Ihr Angebot und lernen Sie Kundenpräferenzen kennen. Es ermöglicht Ihnen auch, Ihr Geschäftsmodell zu testen, z. B. Preisgestaltung und Marketingargumente. Das Wichtigste ist, einen überzeugenden Elevator Pitch zu entwickeln (Video, Bilder, …).

E-Mailing

Nutzen Sie potenziell vorhandene E-Mailing-Listen Ihrer Firma. Versenden Sie E-Mails, um zu sehen, wie viele Nutzer auf die Links klicken oder auf die E-Mail reagieren. Stellen Sie sicher, dass Sie die Aktionen verfolgen, die die Leute ausführen.

Sorting Cards

Finden Sie Muster, die helfen, die Prioritäten der Benutzer zu verstehen. Beginnen Sie damit, eine Liste von Prioritäten zu definieren und erstellen Sie dann Karten mit klaren Beschreibungen. Finden Sie heraus, was für Ihre Kunden am wichtigsten ist, indem Sie sie Themen in Gruppen sortieren lassen, die für sie Sinn machen.

Neu verpacken

Verwenden Sie eine ähnliche Website/ein ähnliches Produkt, als ob es Ihr eigenes wäre, oder verpacken Sie ein bestehendes Produkt neu. Wenn eine ähnliche Idee bereits existiert, können Sie sie als schnelle und einfache Möglichkeit nutzen, um Feedback zu sammeln. Dies ist besonders effektiv, wenn Sie physische Produkte verkaufen.

Verständnistest

Versteht Ihr Kunde die Botschaft Ihres Produkts oder Ihrer Dienstleistung? Eliminieren Sie falsch-negative Vorurteile, indem Sie vor dem Testen des Engagements das Verständnis bewerten. Die Stichprobengröße Ihrer Testgruppe sollte in der Regel um die 20 Personen betragen und muss nicht zwingend aus Zielkunden bestehen.

Wo fange ich an?

Hier ist eine praktische Checkliste, die Ihnen hilft, Ihre Tests entsprechend vorzubereiten:

• Was wollen Sie testen
• Entdecktes Problem verifizieren
• Produktidee als Lösung für ein Problem
• Einzelne Funktionen
• Geschäftsmodell & Tragfähigkeit
• Preisgestaltung
• Wie soll geworben werden (Botschaften, Bilder, …)
• Was sind die zugrunde liegenden Annahmen und darauf aufbauend die Hypothese?
• Welche Testmethode und welche Art von Prototyp eignen sich am besten, um schnell und mit wenig Ressourcen Feedback zu erhalten? 
• Wer sind Ihre Testpersonen?
• Wie würden Sie Ihre Testpersonen gewinnen?
• Wie würden Sie das Feedback einholen?
• Was würden Sie mit dem Feedback machen?

Brauchen Sie Unterstützung?

Unsere User-Testing-Experten unterstützen unsere Kunden regelmäßig in laufenden Projekten. In den letzten Monaten haben wir Workshops rund um Protoyping und Testing für HelloFresh und Stipendiaten der UDK (Universität der Künste Berlin), die an ihren eigenen Unternehmen arbeiten, gehalten.

Es ist eine schöne Sache, gemeinsam kreativ zu werden und zu sehen, wie sich jede Produkt- und Serviceidee als konkreter Prototyp darstellen lässt und wie man dann testen kann, um erstes und kontinuierliches Feedback zu erhalten. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, um weitere Informationen zu erhalten.

Coming Soon!

Wir arbeiten noch an unserer Website. Wenn Sie mehr über das Projekt erfahren möchten, dann schicken uns einfach eine E-Mail.