ÖGK x ITSV

Die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) ist die größte soziale Krankenversicherung Österreichs: Sie bietet 7,6 Millionen Versicherten in Österreich Schutz – unabhängig von Alter oder Einkommen. Die ITSV, unser Auftragsgeber, ist die IT−Services der Sozialversicherung GmbH (ITSV GmbH) als 100%ige Tochter der österreichischen Sozialversicherungsträger vereint seit fast 20 Jahren gebündelte SV-Kompetenz, Effizienz und Sicherheit zum Herzstück der IT-Aktivitäten der österreichischen Sozialversicherung.

Herausforderung

Eine Design Library für alle

Im Auftrag der ITSV haben wir für die ÖGK eine zentrale Design Library aufgebaut, die für alle Teams einfach und verständlich ist. Eine Library, die schnell zu erfassen ist und Qualität sowie Kollaboration optimiert. Das adaptive Design sollte in Zukunft für alle Geräte funktionieren, von App/Mobile bis hin zu Web. Die Design Library sollte selbsterklärend und klar alle Inhalte anzeigen und zur Verfügung stellen. Zudem sollte sie auch für Nicht-Designer zugänglich sein, daher visuell sauber und aufgeräumt sowie bereit für zukünftige Optimierungen (skalierbar) sein.

Kunde

Österreichische Gesundheitskasse

Services

Design System

Datum

2024

Vorgehen

UI Audit

Das Ziel eines UI-Audits ist es, den aktuellen Stand der Design-Assets zu überprüfen und alle verfügbaren Ressourcen wie Corporate Guidelines zu konsultieren. Dank des ÖGK Corporate Design Manuals, haben wir uns einen Bild vom aktuellen Designstand machen können und potenzielle Kohärenzfehler identifiziert. Zudem haben wir Elemente logisch kategorisiert und gruppiert, um eine bessere Übersichtlichkeit und Strukturierung zu gewährleisten.

ENNOstudio ÖGK Audit

Figma Library

Erstellung einer Figma Library

Im Auftrag der ITSV haben wir für die ÖGK eine zentrale Design Library aufgebaut, die für alle Teams einfach und verständlich ist. Eine Library, die schnell zu erfassen ist und Qualität sowie Kollaboration optimiert. Das adaptive Design sollte in Zukunft für alle Geräte funktionieren, von App/Mobile bis hin zu Web. Die Design Library sollte selbsterklärend und klar alle Inhalte anzeigen und zur Verfügung stellen. Zudem sollte sie auch für Nicht-Designer zugänglich sein, daher visuell sauber und aufgeräumt sowie bereit für zukünftige Optimierungen (skalierbar) sein.

Bausteine

Foundations

In einem Design System beziehen sich Foundations (oder auch “Grundlagen” genannt) auf die grundlegenden Bausteine, die die visuellen und funktionalen Prinzipien festlegen, auf denen das gesamte System basiert. Diese grundlegenden Elemente dienen als Kernkomponenten, die Konsistenz, Kohärenz und Effizienz im gesamten Designprozess gewährleisten. Sie umfassen typischerweise Logo, Typografie, Farben, Abstände und Icons, und sind in die Corporate Guidelines zu lesen.

Design Bausteine

Komponente

Diese Bausteine werden später von Designern als fertige UI Komponente verwendet. Bei der Erstellung einer Komponente wird besonders auf folgende Kriterien geachtet: Name: (es soll für alle Team Mitglieder leicht auffindbar sein), Anatomie (woraus besteht die Komponente, insbesondere wichtig ist es für Entwickler die diese Komponente bauen müssen), Varianten (eine Komponente kann mehrere Variante haben wie zum Beispiel Grösse, mit oder ohne Icon, Farben, usw). Für die ÖGK wurden über 50 Komponente erstellt die dazu beigetragen haben konsistente Screens aufzubauen und die Nutzererfahrung zu verbessern.

ENNOstudio - ÖGK Components

Designprozess

Dokumentation

Die Dokumentation von Komponenten ist ein zentraler Bestandteil des Designprozesses, insbesondere wenn es darum geht, Designsysteme zu verwalten und sicherzustellen, dass das gesamte Team auf dem gleichen Stand ist. Für dieses Projekt haben wir zentral und innerhalb der Figma Datei die Komponente dokumentiert um die Nutzung, Funktionalität und Variationen der Komponenten klar darzustellen.

Farben

#4aa474

#222550

#e3e3e2

#000000

#ffffff

Schrift

TT Norms Pro

A Á B C D E É F G H I Í J K L M N O Ó Ö Ő P Q R S T U Ú Ü Ű V W X Y Z

a á b c d e é f g h i í j k l m n o ó ö ő p q r s t u ú ü ű v w x y z 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0

Aa

Light

Aa

Regular

Aa

Bold

Der kleine Prinz ging zu den Rosen zurück: "Ihr seid meiner Rose überhaupt nicht ähnlich, ihr seid noch nichts", sagte er zu ihnen. Niemand hat euch gezähmt, und ihr habt niemanden gezähmt. Ihr seid, wie mein Fuchs war. Er war nur ein Fuchs wie hunderttausend andere. Aber ich habe ihn zu meinem Freund gemacht, und jetzt ist er einzigartig auf der Welt".

Erkenntnisse

Wie geht es weiter?

Das Pflegen eines Designsystems erfordert regelmäßige Überprüfungen, Feedback von Nutzern und Teammitgliedern, aktuelle Dokumentation, Versionskontrolle für Änderungen, Konsistenz in der Gestaltung, Schulungen für das Team und die Förderung der kontinuierlichen Weiterentwicklung. Durch diese Maßnahmen bleibt das Designsystem relevant, konsistent und benutzerfreundlich, was zu qualitativ hochwertigen Produkten führt.

ENNOstudio - ÖGK Roadmap

Einige unserer Arbeiten

Checken Sie unser Portfolio

Einige der bemerkenswerten Erlebnisse, die wir bereits in Zusammenarbeit mit unseren Kund:innen geschaffen haben.

Coming Soon!

Im Moment können wir noch keine Informationen zu diesem Projekt bekannt geben. Wenn Sie sicher gehen wollen, dass Sie nicht verpassen, wenn wir es veröffentlichen, schicken Sie uns eine E-Mail